SPD Ortsverein Pressath

Nach Amsterdam mit der Pressather SPD 22.05.2019 | Ortsverein


Spd Sommerfest:

Das Sommerfest wurde wegen der aktuellen Wetterlage verschoben


 

Nach Amsterdam mit der Pressather SPD

Für die Fahrt sind kurzfristig noch zwei Plätze frei geworden.

 

Vom 30.05. – 02.06.2019 fährt der SPD-Ortsverein nach Amsterdam. Der Preis für diese Fahrt beträgt pro Person im Doppelzimmer 392,- € Im Reisepreis enthalten ist die Busfahrt, 3 x Übernachtung incl.  Frühstücksbuffet im 4* Hotel, 1 x 3-Gang-Abend-Menue, Stadtrundfahrt in Amsterdam und DenHaag, Grachtenrundfahrt in Amsterdam, Besichtigung der Käserei und Holzschuhmacherei, alle anfallenden Straßen und Parkgebühren.

 

Abfahrt am Donnerstag, 30.05. um 06.00 Uhr in Pressath, Ludwig-Bock Straße.


Anmeldungen und weitere Informationen bei Hans Forster (09644 / 91132) oder Sabine Eichermüller (09644 / 6683)


 


 

Veröffentlicht am 22.05.2019

 

Fahrt nach Amsterdam 28.02.2019 | Ortsverein


Mit der Pressather SPD nach Amsterdam

 

Vorschaubild


Vom 30.05. – 02.06.2019 fährt der SPD-Ortsverein nach Amsterdam. Der Preis für diese Fahrt beträgt 392,- € , Einzelzimmerzuschlag: 145,- €

Im Reisepreis enthalten:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Reiseorganisation durch Fa. Cermak
  • 3x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet im 4*-Hotel,  alle Zimmer mit Bad o. Dusche/WC
  • 1x Abendessen im 4*-Hotel (3-Gang-Gruppenmenue, ohne Getränke) am Anreisetag
  • Stadtrundfahrt Amsterdam mit Cermak-Bus
  • Grachtenrundfahrt Amsterdam (75 min.) ab/bis Stadhouderskade (im Süden der Stadt)
  • Besichtigung einer Käserei und Holzschuhmacherei in Aalsmeer oder Katwoude/Volendam
  • Stadtrundfahrt DenHaag/Scheveningen im Cermak-Bus
  • Alle anfallenden Straßen- und Parkgebühren.
     

Reiserücktrittsversicherung möglich (7,40 €/Person)

Die Fahrt findet nur statt, wenn eine entsprechende Teilnehmerzahl erreicht wird.

Anmeldeschluss: 15.04.2019

Veröffentlicht am 28.02.2019

 

Faschingskaffeekränzchen 28.02.2019 | Ortsverein


Faschingskaffeekränzchen

Der Einladung zum Faschingskaffeekränzchen des SPD-Ortsvereins folgten viele Pressather Bürger. Nachdem im letzten Jahr das Kaffeekränzchen wegen  Umbau und Renovierungsarbeiten im Awo-Heim ausfallen musste, konnte dieses Jahr die

Vorsitzende Sabine Eichermüller die Gäste im voll besetzten AWO-Heim begrüßen.

Den Sonntagsspaziergang – der zeitweilig doch recht windig war – mit Einkehr ins AWO-Heim bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen, nette Menschen treffen und sich den Kuchen schmecken lassen, lautete die Devise.

 

 

Veröffentlicht am 28.02.2019

 

Europawahl 2019 26.05.2019 | Wahlen


HEUTE IST EUROPAWAHL!

Für ein soziales Europa - SPD wählen

Die Wahllokale haben heute bis 18:00 Uhr geöffnet. Jede Stimme zählt!

#EuropaistdieAntwort  #Europawahl2019  #Europa

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Neustadt WN am 26.05.2019

 

SPD Kreistagsfraktion befasst sich mit Blühstreifen 26.05.2019 | Kreistagsfraktion


Diplombiologin Mathilde Müllner informierte die SPD Kreisräte über die Umsetzung des „Blühpaktes Bayern“.

 

Pressath. (mef) Der Erhalt und die Schaffung von blütenreichen Wiesen, Wegsäumen sowie Brach- und Blühflächen stellte die SPD Kreistagsfraktion in den Mittelpunkt ihrer Sitzung im Pressather Rathaus. Was können insbesondere die Gemeinden hier mit beitragen? Eingeladen hatte Fraktionssprecher Günter Stich hierzu Diplom Biologin Mathilde Müllner vom der Naturparkstelle im Landratsamt.

 

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Neustadt WN am 26.05.2019

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Besucher:679983
Heute:28
Online:2
 

Suchen

 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

 

News BayernSPD

29.05.2019 08:46
Trauer um Fritz Schösser.
Die BayernSPD trauert um Fritz Schösser. Der langjährige Abgeordnete der SPD und Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bayern starb überraschend im Alter von 71 Jahren. …

Landtags-Vizepräsident Markus Rinderspacher mit flammendem Appell • Kein Platz für Nationalismus • Zeit für europäischen Mindestlohn und gerechte Besteuerung von Großunternehmen …